Oschatz-damals.de > Fotos von damals > Promenade



wurde unter Leitung des Stadtrichters Christian Wilhelm Hoffmann ab 1797 auf dem Boden der ehemaligen Festungswerke um den Oschatzer Stadtkern angelegt. Der Straßenverlauf war früher in Untere Promenade (zwischen Körnerstraße und Miltitzplatz - heute Promenade), Mittlere Promende (zwischen Miltitzplatz und Albertplatz- heute Friedrich-Naumann-Promanade) und Obere Promenade (Albertplatz bis Bismarckstraße - heute Freiherr-vom-Stein-Promenade) unterteilt. An ihr standen das Bismarckdenkmal (Ecke Brüderstraße), das Kriegerdenkmal (Ecke Miltitzplatz) und von 1937 bis 1945 das König-Albert-Denkmal
 

Siehe auch Busbahnhof und Postkarten

Untere Promenade um 1900
 
 
Dezember 1968 Promenade 1968 Handwerkerbrunnen Handwerkerbrunnen
Untere Promenade 1989 Café Freundschaft
Stadtturm 1990
    Granitblock
       
   
Promenade 37 Promenade 33    

 


© 1998 - 2022 Inhalt | Neues | über mich | Ungeklärtes | Impressum | Datenschutzerklärung | Links