Oschatz-damals.de > Postkarten > Lehrerseminar



an der Bismarckstraße (heute Rudolf-Breitscheidstraße) wurde am 13. April 1874 eingeweiht. Ab 1871 war das Seminar zunächst provisorisch in drei Räumen des ersten Stockwerkes des Selektengebäudes am Kirchplatz untergebracht. Es diente der Ausbildung von Lehrern. 1875 wurde der Seminargarten angelegt. 1906 bis 1907 entstand das Hintergebäude des Königlich-Sächsischen Lehereseminars. Später wurde es die „Deutsche Oberschule“ mit Realschulzweig und ab 1950 Erweiterte Oberschule mit Internat. Seit 1992 ist das Thomas-Mann-Gymnasium in diesem ehrwürdigem Gebäude beheimatet. Siehe auch Oberschule und Studentika.

1 Speisesaal
2 II. Klasse
3 Lichtgang
4 Abort
5 Schrankzimmer
6 Haupteingang
7 Lesezimmer
8 I. Klasse
9 Direktorwohnung
10 Bibliothek
11 Inspektionszimmer
12 8. Saal
13 7. Saal
14 6. Saal
15 5. Saal
16 Schlafsaal
17 Hilfslehrerwohnung
18 Lichtgang
19 Abort
20 ?
21 Aula
22 Schlafsaal
23 Schlafsaal
24 Schlafsaal
25 Schlafsaal

1890

1901

1902
1903

1904

1904

1904

1905
1905
1906
1908

1910

1910
1911

1911

1914

1914

1915

1915 um 1915
1923
1916 1928 1928
 
 
 
 

1914    
   
1913

1899

   

 


Oschatz damals © 1998 - 2018 Inhalt | Aktualisierungen | über mich | Ungeklärtes | Impressum | Datenschutzerklärung | Links