Oschatz-damals.de > Postkarten > Ulanen



Am 1. April 1867 wurde Oschatz Garnisonsstadt. In Privatquartieren bezogen die Eskadronen des 1. Kgl.Sächs.Ulanenregiments No. 17 Quartier. Das Regiment bestand aus 8 Eskadronen (eine Eskadron = 60 Mann). Die 1. Eskadron beherbergte den Kommandeur und seinen Stab. Die restlichen Eskadronen wechselten sich mit der Ausbildung der Rekruten ab. Die 6., 7., und 8. Eskadron waren nur nominell aufgestellt und dienten im Kriegsfall der Personalverstärkung. Die Stärke des Ul.Reg. 17 betrug im Frieden 350, im Kriegsfall war eine Stärke von 500 Reitern vorgesehen. Am 28. Januar 1919 wurde das Regiment mit den in der Heimatgarnison verbliebenen Truppenteilen (4. Eskadron) in Oschatz aufgelöst.
Siehe auch Ulanen-Denkmal, Kasernen, Reserve-LazarettRegimentstag 1907, Fotos und Papier
 

1891 1896
1896

1899
1896 1897
1899 1900
Kasernen / 1902 Stadtplan / 1906 1913 Uniformen / 1899
Uniformen / 1900 Uniformen / 1899 Uniformen / 1899 Uniformen / 1899
Uniformen / 1900   1915 1904
1914 1902 1903 1903
1903
1903
1903
1908
1909 1917 1914 1917
1915 1910 1913 1917
1904 1903 1904 Musterung 1913
     
1906  1911     
1912 1912 1906
1913
1914   1912  
1907
 
1912
1912
1912 1912 1912 1912
1912
1912 1912
1912
1912 1912 1912 1912
1912 1912
1912
1912
1912 1912 1912 1912
1912
1912
1912 1912
  1915  1918 1908
1903 1902 1912 1910
1909 1911 1908 1912
   
1912 1916    
1910 1916 1916 1916
  
 1908
 
1907
Unglück Oberposta / 1911     1906
     
1906
     
Jubiläum 1917 Jubiläum 1917
Jubiläum 1917
Jubiläum 1917
Jubiläum 1917 Jubiläum 1917 Jubiläum 1917 Jubiläum 1917
Jubiläum 1917
Jubiläum 1917 Jubiläum 1917 Regimentsfest / 1910
 
Ulanentag 1921 Ulanentag 1924 Jubiläum 1937  
Ulanentag 1927
     
1915 1918    
    1914  
1901 1912 1905 1906
  1907 1912  
Stube  88 / 1912 
Stube 89 / 1912 
Stube 135 / 1912 1913
1912 1912 1917 1915
       

 


© 1998 - 2024 Inhalt | Neues | über mich | Ungeklärtes | Impressum | Datenschutzerklärung | Links