Oschatz-damals.de > Postkarten


Ereignisse

  • 01. Januar: Nur noch Mitglieder der Hitlerjugend sollen in Deutschland für die Beamtenlaufbahn zugelassen werden.
  • 06. Februar: Eröffnung der IV. Olympischen Winterspiele in Garmisch-Partenkirchen, Deutschland
  • 07. März: Deutschland kündigt die Verträge von Locarno. Truppen der Wehrmacht besetzen das entmilitarisierte Rheinland (Rheinlandbesetzung). Großbritannien verweigert Frankreich Unterstützung für eine militärische Rückeroberung, womit diese unterbleibt.
  • 17. Juni: Der Erlass über die Einsetzung eines Chefs der Deutschen Polizei im Reichsministerium des Innern liefert die rechtliche Grundlage für die institutionelle Verklammerung des NSDAP-Parteiamtes Reichsführer SS mit dem des neu eingeführten staatlichen Amtes eines Chefs der Deutschen Polizei und ist damit vorläufiger Höhepunkt der bereits weit fortgeschrittenen Verschmelzung des SS-Apparats mit der Polizei der Weimarer Republik zu einem Instrument totaler und willkürlicher Führergewalt.
  • 19. Juni: Durch einen Knockout (K. o.) in der 12. Runde besiegt Max Schmeling in New York den bis dahin ungeschlagenen Amerikaner Joe Louis
  • 17. Juli: Mit einem Militärputsch der nationalen Rechten unter General Francisco Franco in Spanisch-Marokko beginnt der bis 1939 dauernde Spanische Bürgerkrieg.
  • 01. August: Eröffnung der XI. Olympischen Sommerspiele in Berlin und zugleich Eröffnung des neugebauten Olympiastadions
  • 29. September: Die spanischen Nationalisten ernennen General Francisco Franco zum Staatschef und militärischen Oberbefehlshaber.
  • 05. Oktober: Der Rügendamm zwischen Stralsund und der Insel Rügen wird eröffnet.
  • 25. Oktober: Die Annäherung Italiens und Deutschlands wird vertraglich bekräftigt (Achse Rom-Berlin).
  • Anfang November: Die deutsche „Legion Condor“ greift in den Spanischen Bürgerkrieg ein.
  • 03. November: Der amtierende US-Präsident Franklin D. Roosevelt wird bei der Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten für eine zweite Amtszeit wiedergewählt. Mit deutlicher Mehrheit schlägt er den Republikaner Alf Landon.
  • 21. November: Das Schkeuditzer Kreuz wird als erstes Autobahnkreuz Europas in Betrieb genommen.
  • 10. Dezember: Eduard VIII. verzichtet mit His Majesty’s Declaration of Abdication Act 1936 zugunsten der Beziehung zu seiner bürgerlichen und geschiedenen Lebensgefährtin Wallis Simpson auf die britische Krone. Sein Nachfolger wird sein Bruder Albert als Georg VI.

Geboren

  • 14. Januar - Reiner Klimke, deutscher Dressurreiter und Politiker († 1999)
  • 11. Februar - Burt Reynolds, US-amerikaischer Filmschauspieler († 2018)
  • 04. März - Jim Clark, schottischer Rennfahrer (tödlich verunglückt 1968)
  • 08. März - Frederik Willem de Klerk, südafrikanischer Politiker und Friedensnobelpreisträger († 2021)
  • 19. März - Ursula Andress, schweizer Schauspielerin
  • 22. März - Roger Whittacker, britischer Sänger und Liedermacher
  • 08. April - Klaus Löwitsch, deutscher Schauspieler († 2002)
  • 02. Juli - Rex Gildo, deutscher Sänger und Schauspieler († 1999)
  • 01. August - Yves Saint Laurent, französischer Modeschöpfer († 2008)
  • 18. August - Robert Redford, US-amerikanischer Schauspieler († 2005)
  • 07. September - Buddy Holly, US-amerikanischer Rock'n'Roll-Musiker († 1959)
  • 29. September - Silvio Berlusconi, italienischer Politiker
  • 05. Oktober - Václav Havel, tschechischer Schriftsteller und Politiker († 2011)
  • 05. November - Uwe Seeler, deutscher Fußballspieler († 2022)
  • 15. November - Wolf Biermann, deutscher Liedermacher
  • 17. Dezember - Jorge Mario Bergolglio, Papst Franzciskus
  • 17. Dezember - Klaus Kinkel, deutscher Politiker, Justizminister, Außenminister († 2019)

Gestorben

  • 20. Januar - Georg der V., britischer König  (*1865)
  • 18. Juni - Maxim Gorki, russischer Dichter (* 1868)

Quelle: Wikipedia

 


© 1998 - 2022 Inhalt | Neues | über mich | Ungeklärtes | Impressum | Datenschutzerklärung | Links